Herausforderung Wiedereinstieg

Eva Maria20Kraus NewView2018 kl

Die Lücke zwischen Vereinbarkeit von Familienleben mit Kind und dem Fokus auf den Beruf sowie die Karriere zu schließen ist eine Herausforderung, der sich Frauen wie Unternehmen aktiv stellen müssen. Die Wirtschaftstrainerin Eva-Maria Kraus hat hier mit ihrem bedarfsorientierten Seminar-Konzept ein entsprechendes Angebot geschaffen. Ihr Konzept überzeugte auch die Jury des Europäischen Preises für Training, Beratung und Coaching, sie als Finalistin für die diesjährige Auszeichnung in der Kategorie „Offenes Seminar“ auszuwählen. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Gala auf der Messe „Zukunft Personal Europe“ in Köln am 12. September 2018. Im Interview erklärt die Trainerin, wie Frauen zielgerichtet und wertschätzend auf ihren Wiedereinstieg vorbereitet werden können.

Access Guide Magazin: Warum sehen Sie im Bereich des Karenzmanagements einen Nachholbedarf?

Kraus: Lassen Sie mich zu Beginn auf ein paar Fakten eingehen: Frauen wünschen sich zum Wiedereinstieg nach der Karenz ganz klar unterstützende Maßnahmen seitens des Arbeitgebers: Karenzmanagement ist in diesem Zusammenhang ein oft betontes Schlagwort, wie u.a. aus der aktuellen Arbeiterkammer-Studie „Das hilft Frauen beim Wiedereinstieg“ von 2017 hervorgeht. Es zeigt sich außerdem, dass Unternehmen, die entsprechende Angebote leben und kommunizieren, attraktive Arbeitgeber für Frauen sind, wie die Initiative „Great Place to Work“ feststellt. Eine weitere interessante Erkenntnis liefert das Allianz-Arbeitsmarktbarometer, ebenfalls aus dem Jahr 2017 zum Thema Wiedereinstieg. Es wurde darin u.a. der Frage nachgegangen „Welche der folgenden Befürchtungen und Ängste hatten Sie beim Berufswiedereinstieg?“. Unter anderem wurde hoher Stress (42%), Unvereinbarkeit von Beruf und Familie (35%) und eigenes Versagen (31%) unter den Top 8 Antworten genannt. Das sind aus meiner Sicht Zahlen, die deutlich auf einen Handlungsbedarf hinweisen. Gleichzeitig gibt es nur unzureichend passende Angebote, die einen persönlichen, stärkenorientierten, ganzheitlichen und systemisch orientierten Ansatz mit Business-Tools, übertragen auf den Wiedereinstieg und die damit verbundenen Herausforderungen, verfolgen.

Access Guide Magazin: Was macht den Wiedereinstieg nach der Karenz eigentlich so herausfordernd?

Kraus: Die Themen Karriere, Familie und Partnerschaft unter einen Hut zu bekommen und dabei auch noch vom eigenen Unternehmen auf dem Weg zu dieser Vereinbarkeit unterstützt zu werden, stellt insgesamt eine große Herausforderung dar. Unternehmen wünschen sich eigentlich, dass Frauen schnell wieder in das Unternehmen zurückkehren. Aber meist wird dabei vergessen, dass sich beide Seiten verändert haben: das Unternehmen und die Frauen. Frauen fühlen sich oft alleine gelassen. Diese Lücke zwischen Vereinbarkeit und Fokus auf Beruf und Karriere zu schließen ist eine Herausforderung, der sich Frauen wie Arbeitgeber stellen müssen, um eine Win-Win-Situation für beide Seiten zu ermöglichen. Und genau hier setzt das Konzept „Mama Canvas“ an.

Access Guide Magazin: Wie kam es eigentlich zu Ihrem Konzept für „Mama Canvas“?

Kraus: Ich bin selber Mutter von zwei kleinen Kindern, Führungskräftetrainerin und war für 3 Jahre in Karenz. Ich selbst hatte diese, durch Studien belegten, Ängste vor dem Wiedereinstieg. Ich habe mir damals irgendeine Form der Unterstützung gewünscht, um über das „WIE“ und „WAS“ beim Wiedereinstieg reflektieren zu können und vorbereitet und gestärkt in das Berufsleben zurückzukommen. Ohne es bewusst zu merken, war ich in die klassische Rolle der „Hausfrau“ gerutscht, obwohl ich an sich sehr karriereorientiert bin. Ich bediente mich bei meiner eigenen Reflexion über meine Situation unterschiedlicher Business-Modelle, um wieder klar zu sehen. Und es wirkte. Später stellte ich mir die Frage: Sind das die zielführenden Methoden, die sich auch andere Mütter wünschen? Oder Unternehmen zum Einsatz bringen können? Der nächste Schritt in der Entwicklung von „Mama-Canvas“ war folgender: Ich führte eine Reihe von Gesprächen mit Frauen, die zwischen 18 und 24 Monaten oder länger in Karenz waren. Und es zeigte sich mir, dass selbst sognannte Powerfrauen, die beruflich aktiv, erfolgreich und zielstrebig waren, plötzlich unsicher, ängstlich und subjektiv stärkenlos waren. Ebenso stellte sich heraus, dass den Unternehmen, mit denen ich über die Thematik Karenzmanagement sprach, oft effektive Maßnahmen fehlen, um Frauen zielgerichtet, wertschätzend und mit Business-Tools auf den Wiedereinstieg vorzubereiten. Sowohl von den Müttern, als auch von Unternehmen habe ich also einen klaren Auftrag erhalten: Ein modernes Seminar zu konzipieren, das es allen Müttern ermöglicht, aktiv und vom eigenen Arbeitgeber unterstützt den Wiedereinstieg vorzubereiten bzw. sich nach dem Wiedereinstieg mit der neuen Situation gut aufzustellen und in diese Maßnahme Business-Tools & Methoden, sowie neue Trainingsformen zu integrieren.

Access Guide Magazin: Vielen Dank für das Gespräch.

 Weitere Informationen zum Konzept „New View Mum – Mama Canvas“ finden Sie hier.